Willkommen

Die psychiatrische Versorgung ist nach wie vor sehr lückenhaft, vor allem im ambulanten Bereich und in Bezug auf die Schwerkranken. Ohne die Erfahrungen und die Forderungen der Betroffenen - der Kranken und deren Angehöriger - wird sich wenig ändern. Deshalb vertreten besonders aktive Mitglieder die Interessen der Angehörigen psychisch Kranker in den kommunalen psychiatrischen Gremien, Vorstandsmitglieder der AANB im Nds. Landesfachbeirat und im Ausschuß nach § 30 des NPsychKGs.

Die Arbeitsgemeinschaft der Angehörigen psychisch Kranker in Niedersachsen und Bremen (AANB) e.V. ist eine Selbsthilfevereinigung von Angehörigen psychisch Kranker, Angehörigengruppen und -vereinen sowie deren Freunden in Niedersachsen und Bremen. Sie versteht sich als mildtätig und gemeinnützig und ist berechtigt, Spenden entgegenzunehmen.

 

Die AANB ist Mitglied im Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker (BApK), Bonn. Im Rahmen der sogen. "Länderkonferenz" besteht eine intensive Zusammenarbeit mit den anderen Landesverbänden der Angehörigen psychisch Kranker.

Die AANB ist Mitglied im Paritätischen Niedersachsen e.V.

Die AANB veranstaltet jährlich verschiedene Tagesveranstaltungen, zu denen alle interessierten Besucher herzlich eingeladen sind. Bei den Tagesveranstaltungen werden allgemein interessierende Themen aus unterschiedlicher Sicht dargestellt. Darüber hinaus organisiert die AANB Mitgliederkonferenzen, die sich eher als Arbeitstreffen verstehen. Wir empfehlen, sich die Seite "Veranstaltungen und Termine" anzusehen!

 



AANB e.V. • Tel.: 0511/62 26 76 • E-mail: aanb@aanb.de
IBAN DE28 2505 0180 2006 8088 32 • Sparkasse Hannover • BIC SPKHDE2HXXX